Kleinkindpädagogik: Alltag in der Montessori-Kinderkrippe

Kleinkindpädagogik – Alltag in der Montessori-Kinderkrippe
Das Kind soll in seiner Einzigartigkeit als Mensch anerkannt und geachtet werden.“ (Maria Montessori)

In diesem Seminar lernen Sie vor Ort den Alltag der Montessori-Kinderkrippe anhand des Tagesablaufes, der Wochenstruktur und der Räumlichkeiten kennen.
Die Arbeit mit Krippenkindern unterliegt besonderen Herausforderungen. Speziell im Umgang mit Montessori-Materialien ist es naheliegend, Handlungsabläufe zu vereinfachen und den Bedürfnissen und Fertigkeiten der Krippenkinder anzugleichen. Dabei stehen die Bedürfnisse des einzelnen Kindes und die Erziehung zur Selbstständigkeit im Mittelpunkt. Das praktische Kennenlernen und Ausprobieren der Kleinstkindmaterialien, sowie die Materialien für die „Übung des täglichen Lebens“ und der „Sinneserziehung“ sind Grundlagen des Kurses.
Des Weiteren werden praktische Anregungen, z.B. Fingerspiele, Lieder, Kreisspiele und kreative Angebote vermittelt.

Inhalte des Seminars:

  • Tagesablauf mit Krippenführung
  • Materialien aus der Montessori – Pädagogik
  • Kleinstkindmaterialien
  • Beispielhafte Monatspläne
  • praktische Anregungen

Tipp:
Hausschuhe oder dicke Socken

Referentinnen
Cornelia Balzer
Cornelia Balzer

zur Zeit Leiterin der Montessori – Kinderkrippe Zell am Main, Erzieherin, Montessori Diplom, Sozialfachwirtin.

& Romy Lauterbach
Romy Lauterbach

Stellv. Leitung Montessori-Kinderkrippe in Zell, Integrationsfachkraft, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Montessori-Diplom.

Termin
Sonntag, 31.03.2019
9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Institut für pädagogische Weiterbildung, Würzburg
TeilnehmerInnen
9-18
Kursgebühr
85,00
Kursnummer
1862 II