Ergotherapie: Kindliche Entwicklungprozesse praktisch begleiten

Um Kinder individuell begleiten und ihre Eltern kompetent unterstützen zu können, bedarf es eines komplexen Wissens über kindliche Entwicklungsprozesse.
Deshalb gehen wir in dieser Fortbildung der zentralen Frage nach: „Was brauchen Kinder, um sich bestmöglich entwickeln zu können?“ In den Praxisräumen werden wir Wahrnehmungsprozesse selbst erforschen und Zusammenhänge zu kindlichen Entwicklungsstufen herstellen. Auch auffällige Verhaltensweisen werden im Hinblick auf mögliche, entwicklungsbedingte Ursachen genauer „unter die Lupe“ genommen. Dabei hinterfragen wir die moderne Lebenswelt der Kinder und deren Familien eben-so kritisch, wie den Lebensraum, welche eine zeitgemäße Kita darstellt.
Inhalten
N mit sensorischen und motorischen Entwicklungsprozessen auseinandersetzen
N eintauchen in kindliche Wahrnehmungswelten
N Bedeutung von Aktivität, Ruhe und Spiel betrachten
N Entwicklungsbegleitung als gemeinsame Aufgabe von Kita und Elternhaus verstehen

Referent
Christof Balling
Christof Balling

Ergotherapeut, studierter Kindheitspädagoge. Seit vielen Jahren musiziert er mit Kindern in Kindergärten, Bundesprojekte „frühe Chancen“ und „Sprachkitas“, langjährige Erfahrung in der individuellen Unterstützung von Kindern in Kitas, Schulen und in der freien Praxis.

Termin
Samstag, 23.02.2019
9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Praxis für Ergotherapie, Würburg (Heidingsfeld)
TeilnehmerInnen
9-15
Kursgebühr
90,00
Kursnummer
1851