Dieses Seminar ist ausgebucht, nur Aufnahme auf die Warteliste möglich!

Montessori-Pädagogik: Sinneserziehung

Leider ausgebucht. Aus organisatorischen Gründen können wir leider keinen Zusatztermin anbieten. Warteliste möglich.

Die Sinnesreize sind die Grundlage zur Entwicklung der Intelligenz.
Wir wissen, dass das Kind mit all seinen Sinnesorganen seine Umgebung erforscht. Wir kommen ihm nun zur Hilfe, diese vielen ungeordneten Reize mit Hilfe von verschiedenen Materialien zu ordnen. In der Isolierung der Eigenschaften innerhalb eines Materials liegt für das Kind der Schlüssel, sich seine Umgebung auf kindgerechte Art und Weise zu erschließen. Dazu ordnen wir die Materialien in acht verschiedene Bereiche:

  • Gesichtssinn
  • Gehörsinn
  • Geschmackssinn
  • Geruchssinn
  • Tastsinn
  • Wärmesinn
  • Gewichtssinn
  • stereognostischer Sinn

Damit das Kind nicht überfordert ist, werden seine Sinne Schritt für Schritt geschult.
Im integrativen Montessori Kinderhaus, haben Sie die Möglichkeit, sich diese Methoden näher anzusehen und praktisch selber zu erleben. Holen Sie sich neue Impulse für Ihre tägliche Arbeit im Kindergarten.

Auch heilpädagogische Wege werden aufgezeigt, um bei Kindern intellektuelle Verzögerungen oder Problemen bei der Entwicklung aufzuzeigen und Hilfestellungen anbieten zu können. Hintergrund und Basis bietet hier die Montessori-Pädagogik und das Material, an dem Sie selbst praktische Übungen machen und Erfahrungen sammeln können.

Bitte mitbringen:
Fotoapparat, Hausschuhe.

Referentin
Sabine Fritsch
Sabine Fritsch

Erzieherin mit Montessori-Diplom, leitete 10 Jahre einen Regelkindergarten. Seit 2002 Aufbau und Leitung des integrativen Montessori-Kinderhauses Würzburg.

Termin
Samstag, 24.11.2018
9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Institut für pädagogische Weiterbildung, Würzburg
TeilnehmerInnen
9-18
Kursgebühr
85,00
Kursnummer
1815
Dieses Seminar ist ausgebucht, nur Aufnahme auf die Warteliste möglich!