Wie „Probleme“ bei Kindern schrittweise in Fähigkeiten verwandelt werden

Wer kennt das nicht aus dem Kindergartenalltag? Die Hausschuhe liegen irgendwo im Gruppenraum, die Hose ist mal wieder nass und im Stuhlkreis ist von Konzentration keine Spur. Man könnte manchmal verzweifeln und weiß nicht, wo und wie man bei diesen “Problemkindern” ansetzen kann. Laut Bildungs- und Erziehungsplan ist dieses Umdenken auch sehr stark mit dem “Bild des Kindes” verknüpft. Aber auch praktisch gibt es einen neuen lösungsorientierten Ansatz, der auf die Stärken der Kinder reagiert. Weg vom Problemdenken und hin zu ihren Fähigkeiten und Stärken. Das Programm bietet eine klare Struktur und ist hervorragend in der Praxis einsetzbar. Durch viele Beispiele aus dem Kindergartenalltag und eigenes Tun wird der Übergang von Problemen zu Fähigkeiten Schritt für Schritt dargestellt und praktisch eingeübt.

Referentin
Sabine Weidner
Sabine Weidner

Diplom-Sozialpädagogin (FH), Jugendsozialarbeiterin in einer Grund- und Hauptschule, integrative Lerntherapeutin, Ausbildung in Reiki (1. Grad).

Termin
Mittwoch, 7.02.2018
9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Institut für pädagogische Weiterbildung, Würzburg
TeilnehmerInnen
9-18
Kursgebühr
85,00 €
Kursnummer
1742