Kleinkindpädagogik: Sinneswahrnehmung und Kreativität

Wie Krippenkinder sich sinnlich die Welt erschließen

Wahrnehmung ist das Eingangstor der Kleinen für Welterfahrungen – die Welt sinnlich be-greifen. Nichts ist im Kopf, was vorher nicht durch die sinnliche Wahrnehmung und Erfahrung erlebt wurde. In diesem Seminar wird die Wahrnehmungsförderung der Kleinen thematisiert: das Ertasten der Beschaffenheit von Oberflächen und Materialien, das Erleben von Geruch, Geschmack, Geräuschen, Temperaturen, Lichtverhältnissen … .

Seminarinhalte:
• Sieben Sinne des Menschen
• Bedeutung der Wahrnehmung/Wahrnehmungsentwicklung – Nahsinne und Fernsinne
• Lernen durch Wahrnehmung – heuristisches Lernen – wie durch Sinne Erfahrungen zu Erkenntnissen werden
• Wahrnehmungsangebote – praktische, kreative, experimentelle Ideen und Materialien
• Ganzheitliche, sinnliche Erlebnisse im Alltag
• Herstellung von allen vorgestellten Knets und Farben
• Erfahrungen sammeln mit verschiedenen Erlebniswannen
• Erarbeitung freier und angeleiteter Kreativangeboten

Sie erhalten viele praxisnahe Anregungen, die sich direkt am nächsten Tag in Ihrem Krippenalltag umsetzen lassen.

Tipp:
Seminar einzeln buchbar. Bei 8 Bausteinen erhalten Sie ein Zertifikat (Überblick unter Zusatzqualifikationen).

Referentin
Mei-Ling Weidner
Mei-Ling Weidner

Heilerzieherin, PEKiP- und AbenteuerKinderWelt-Gruppenleiterin.

Termin
Freitag, 26.01.2018
9:30 - 16:30 Uhr
und Samstag, 27.01.2018
9:30 - 17:30 Uhr
Ort
Institut für pädagogische Weiterbildung, Würzburg
TeilnehmerInnen
9-18
Kursgebühr
170,00 €
Kursnummer
1735