Kleinkindpädagogik: Bindung-Beziehung-Bildung

im pädaogogischen Alltag von Anfang an

“FEINFÜHLIGKEIT kann nur gelingen, wenn man aus der Sicht des Kindes denkt und handelt” (Grossman 2004).
Der feinfühlige Dialog, eingebettet in den pädagogischen Alltag, unterstützt das Kind dabei, eigene Gefühle zu spüren, kennenzulernen, Worte dafür zu finden und mit den eigenen Gefühlen umzugehen.

Inhalte der beiden Tage:
• Gelebte Zusammenarbeit mit den Eltern in der Krippe
• Theoretische Inhalte zum Thema “Bindung”
• Hinweise auf neueste Erkenntnisse in der Hirnforschung
• Feinzeichen – kleine Kinder richtig verstehen
• Wie kann feinfühliges Verhalten der pädagogischen Fachkraft im Umgang mit dem Kind gelingen?
• Alltagssituationen anhand von Filmbeispielen analysieren und viele praktische Anregungen

Tipp:
Seminar einzeln buchbar. Bei 8 Bausteinen erhalten Sie ein Zertifikat (mehr Informationen unter Zusatzqualifikationen).

Referentinnen
Petra de Marche
Petra de Marche

Erzieherin mit langjähriger Leitungserfahrung, Sprachberaterin, Elternbegleiterin, Multiplikatorin des DJI-Konzepts »Die Sprache der Jüngsten entdecken und begleiten", Trainerin "Haus der kleinen Forscher", Marte Meo Practitioner.

& Mei-Ling Weidner
Mei-Ling Weidner

Heilerzieherin, PEKiP- und AbenteuerKinderWelt-Gruppenleiterin.

Termin
Freitag, 1.12.2017
9:30 - 16:30 Uhr
und Samstag, 2.12.2017
9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Institut für pädagogische Weiterbildung, Würzburg
TeilnehmerInnen
9-20
Kursgebühr
170,00
Kursnummer
1719