Sprachförderung 8: Impulse (Bilderbücher, Geschichten) zum Philosophieren

Kinder haben eine eigene Sicht der Welt. Sie erleben alles intensiv und unverstellt.
Ihre Welterklärungen sind eigenwillig und originell. Mit ihnen über Gott und die Welt zu diskutieren macht nicht nur Spaß, sondern schafft eine eigene Atmosphäre zwischen Erzieherin und der Gruppe. Man muss zuhören, aufeinander achten, die Meinung der einzelnen Diskussionsteilnehmer ernst nehmen … Mit Kindern zu philosophieren, braucht Zeit und die Bereitschaft, nicht zu belehren, sondern sich einzulassen auf das, was von den Kindern kommt.
Impulse für ein intensives Gespräch können ausgewählte Bilderbücher, Geschichten oder der Kinderalltag sein. Es ist immer ein aufregendes und spannendes Abenteuer, auch für Sie als pädagogische Fachkraft, welche überraschenden und manchmal große Fragen sich ergeben.
Gemeinsam neugierig auf die Suche nach Antworten gehen, und als Dialogpartner zur Verfügung stehen, und dabei die Sprache, soziale und emotionale Kompetenz, das Denken und die Meinungsbildung fördern – darum geht es.
Ein Seminartag mit vielen Möglichkeiten, Praxisbeispielen und ausgesuchten Bilderbüchern zu unterschiedlichen Themenbereichen.

Referentin
Petra de Marche
Petra de Marche

Erzieherin mit langjähriger Leitungserfahrung, Sprachberaterin, Elternbegleiterin, Multiplikatorin des DJI-Konzepts »Die Sprache der Jüngsten entdecken und begleiten", Trainerin "Haus der kleinen Forscher", Marte Meo Practitioner.

Termin
Samstag, 5.05.2018
9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Institut für pädagogische Weiterbildung, Würzburg
TeilnehmerInnen
9-18
Kursgebühr
85,00
Kursnummer
1768